Gehe launcht Sonnenschutz-Eigenmarke Solero

Gehe launcht Sonnenschutz-Eigenmarke Solero

2019-03-18

Der Großhändler Gehe baut seine Eigenmarken aus und bringt eine Sonnschutzlinie auf den Markt –Solero. Sie wird in anderen europäischenLändern bereits vertrieben. Man reagiere damit auf die wachsende Bedeutung vonEigenmarken für Apotheken, heißt es. Auch Apotheken, die keine Gehe-Kunden sind, können die Produkte demnächst beziehen.

Eine neue Apotheken-Sonnenschutzlinie kommt auf den Markt. SiebenProdukte soll sie umfassen, die ab sofort zur Verfügung stehen. Das teilteder Stuttgarter Großhändler Gehe vergangene Woche mit. Vertrieben wird sieunter dem Namen Solero, eine weitere Eigenmarke der McKesson-Tochter. Die Apothekenkette Llodys,die ebenfalls zu McKesson gehört, vertreibt sie in anderen Ländern bereits.
In Großbritannien, Frankreich, Italien, Norwegen, Schweden und Portugal habe sichSolero als Marke schon etabliert, erklärt die Gehe. Durch den einheitlichen Markenauftritt profitierten nun auch die Apotheken in Deutschland, die ihrenKunden so eine europaweite Wiederkennung bieten.

Mehr zum Thema

Auch außerhalb der Kooperation

Gehe-Hausmarke „gesund leben“ bald für alle Apotheken

„Gesund leben“ Partnertag

Gehe-Kooperation führt Erfolgsbeteiligung ein

Für alle Apotheken erhältlich

Erst Ende vergangenen Jahres hatte die Gehe ihre Hausmarke„gesund leben“ für alle Apotheken zugänglich gemacht. Auch Solero kann vonallen Apotheken bezogen werden – unabhängig davon, ob sie Gehe-Kunde sind odernicht. Apotheken, die ihre Ware nicht über Gehe beziehen, haben ab dem 1. Aprildie Möglichkeit, über den B2B-Online-Shop www.ancavion.de die Solero-Produktezu beziehen. Die Ware wird dann per Post an die Apotheke versendet.

Im Rahmendes Vorverkaufs wurde laut Gehe zusammen mit La Roche-Posay eine gemeinsame,umfangreiche Marketingaktion durchgeführt, die Solero als Eigenmarke undAnthelios als Markenartikel in Form von Bodendisplays, Schaufensterplakaten undDeko-Aufstellern gemeinsam beworben hat. In den Augen des Großhändlers hat dieAktion bewiesen, dass Eigenmarke und Markenartikel keine Konkurrenz sind,sondern vielmehr das Angebot in der Apotheke ergänzen.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen