Seltene erbliche Enzym-Störung-Erträge Einblick in Fibrose

Seltene erbliche Enzym-Störung-Erträge Einblick in Fibrose

2019-07-18

Was kann eine Familie von seltenen, vererbten Störungen unterrichten Wissenschaftler über mehr gemeinsame gesundheitliche Probleme wie Fibrose? Viele, basiert auf Forschung geführt vom St. Jude Children ‚ s Research Hospital Wissenschaftler erscheint heute in der Zeitschrift Wissenschaft Fortschritte.

Die Ermittler entdeckten einen Zusammenhang zwischen einem Mangel an dem Enzym neuraminidase 1 (NEU1) und den Aufbau von Bindegewebe (Fibrose) in Organe wie Muskulatur, Niere, Leber, Herz und Lunge. Fibrose umfasst lebensbedrohlichen Erkrankungen wie idiopathischer pulmonaler Fibrose.

Mutationen im NEU1-gen Ursache der lysosomalen speicherkrankheit sialidose, das gehört zu einer großen Gruppe von verwandten pädiatrischen Erkrankungen. „Dies ist das erste mal NEU1 wurde im Zusammenhang mit fibrotischen Zuständen,“ sagte entsprechenden Autor Alessandra d’Azzo, Ph. D., ein Mitglied und Stiftungsprofessur des St. Jude Abteilung für Genetik. „NEU1 ist ein wichtiges Enzym zum Abbau von Zucker-haltigen Moleküle in vielen Zellen des Körpers, aber es hat nicht wirklich auf dem radar für die Erwachsenen gesundheitliche Probleme.

„Basierte auf diesen Ergebnissen, es ist verlockend zu vermuten, dass NEU1 expression kann helfen, die Identifizierung von Personen mit einem Risiko für Fibrose oder informieren Ihre Prognose, insbesondere, wenn Informationen über die Ursache oder mögliche Behandlung fehlt“, sagte Sie. Fibrose Ergebnisse, wenn überschüssiges Bindegewebe produziert und akkumuliert und stört die normale Funktion der Muskel, Lunge, Leber, Herz und anderen Geweben. Bindegewebe produziert wird zum Teil durch die Fibroblasten-Zellen.

Frühe Anzeichen

Die Ergebnisse bauen auf früheren Forschungen von d’Azzo Labor. Dass die Arbeit zentriert sich auf Mäuse, die fehlten Neu1-gen. Die Mäuse entwickelten Muskel-Atrophie wenn das Bindegewebe vermehrt und marschierten in die Muskel -.

In dieser Studie, die Forscher trennten die zugrunde liegende Mechanismus, durch die zeigen, dass Fibroblasten der Maus fehlt Neu1 vermehrt, migriert und veröffentlicht große Anzahl von Molekülen, förderte die unerbittliche expansion des Bindegewebes. „Die Zellen begannen, die mehr wie Krebszellen,“ d’Azzo sagte. Sie zuvor berichtet, Erkenntnisse über die potentielle Rolle von NEU1-Mangel bei Krebs, insbesondere Sarkomen, die Krebserkrankungen des Bindegewebes.

Die Forscher fanden heraus, dass die Fibroblasten der Maus fehlt Neu1 release übermäßige Anzahl der Moleküle, die die extrazelluläre matrix abbauen, sowie winzige Vesikel (exosomen). Die exosomen sind geladen mit den Faktoren, die Fibrose fördern, einschließlich der Wachstumsfaktor TGF-β und das Signalmolekül WNT. Normale Maus-und menschlichen Fibroblasten-Zellen wurden aktiviert, sich zu vermehren und zu migrieren, wenn Sie ausgesetzt exosomen mit TGF-β, WNT und Verwandte Moleküle freigesetzt Neu1-defizienten Fibroblasten.

Die menschliche Krankheit

Forscher überprüft Gewebe von Erwachsenen mit idiopathischer pulmonaler Fibrose und fand NEU1 Produktion wurde erheblich reduziert (down-regulated) als im Vergleich zu Erwachsenen ohne Diagnose. Die Ermittler prüfen RNA-Sequenzierung Datenbank von 89, – idiopathische Lungenfibrose-Patienten und stellten fest NEU1 wurde bei den meisten down-reguliert von 66 Genen in der Datenbank vorhanden.

Die Forschung legt NEU1-Mangel, der verbunden ist mit einem pediatric Cancer, direkt auf dem radar als ein möglicher Risikofaktor für die Entstehung und das Fortschreiten von fibrotischen Erkrankungen bei Erwachsenen, für die die primäre Ursache ist unbekannt.

Die Ergebnisse bestätigen auch d’Azzo überzeugung, dass in-depth-Studien von seltenen pädiatrischen Erkrankungen, wie z.B. die lysosomale Speicher-Erkrankungen, die oft helfen, zu erklären, die krankheitsmechanismen zugrunde liegenden Erkrankungen Häufig in der alternden Bevölkerung.