Bei Unterfunktion der Nebenschilddrüsen Arzttermin vereinbaren!

Bei Unterfunktion der Nebenschilddrüsen Arzttermin vereinbaren!

2021-08-02

Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) rät aktuell allen Patient:innen, die an Hypoparathyreoidismus leiden, umgehend einen Termin mit ihrem Hausarzt oder Endokrinologen auszumachen. Der Grund: Das Vitamin-D-Derivat Dihydrotachysterol (Handelsname AT10 oder Tachystin) wurde im Juli 2021 vom Markt genommen. Es gibt zwar alternative Präparate, bei der Umstellung gilt es jedoch einiges zu beachten. 

Die Nebenschilddrüsen produzieren das Parathormon (PTH), das den Calciumstoffwechsel im Körper reguliert. Leichtes Zittern, Gefühlsstörungen bis hin zu Muskelkrämpfen (Tetanie) können auf eine Unterfunktion hindeuten. In Deutschland kommt es in etwa 1 bis 6 Prozent der Fälle nach einer operativen Schilddrüsenentfernung zu einem solchen dauerhaften Hypoparathyreoidismus. Aber auch Autoimmunerkrankungen gehören zu den Auslösern der Störung, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der DGE (Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie).

Quelle: Den ganzen Artikel lesen