Deutsche Bahn will Maskenverweigerer aus ihren Zügen werfen

Deutsche Bahn will Maskenverweigerer aus ihren Zügen werfen

2020-07-31

Die Corona-Pandemie hält die Welt weiterhin in Atem: Mehr als 15 Millionen Menschen haben sich bisher mit dem Coronavirus infiziert, 207.206 davon in Deutschland. Die USA melden beinahe täglich neue Rekordzahlen.

Deutsche Bahn will Maskenverweigerer aus ihren Zügen werfen

Nach massiver Kritik will die Deutsche Bahn nun handeln, und Maskenverweigerer aus ihren Zügen werfen. Für den Konfliktfall gebe es „klare Anweisungen an unsere Kolleginnen und Kollegen in den Zügen, dass dann, wenn das nachhaltig ein Konflikt ist mit dem Maskentragen, wir gemeinsam mit der Bundespolizei den Beförderungsausschluss auf den Weg bringen“, so Deutsche-Bahn-Chef Richard Lutz im Interview mit „RTL“ und „ntv“. Der Ausschluss müsse allerdings die Ausnahme bleiben. „Die direkte Ansprache der Fahrgäste, dass die bitte Maske tragen mögen, wirkt normalerweise“, so Lutz weiter. Immer wieder hatte es zuletzt Kritik gegeben, die Deutsche Bahn setze die Maskenpflicht nicht konsequent genug durch. Auch schienen die Zuständigkeiten hinsichtlich des Vorgehens gegen Maskenverweigerer bisweilen unklar.

 

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise aus Deutschland, Europa und der Welt lesen Sie im News-Ticker von FOCUS Online.

Nach Gluthitze kommen die Gewitter: Hagel, Sturmböen und bis zu 60 Liter Regen am Wochenende

The Weather Channel Nach Gluthitze kommen die Gewitter: Hagel, Sturmböen und bis zu 60 Liter Regen am Wochenende  

Alle wichtigen Meldungen zum Coronavirus im FOCUS-Online-Newsletter. Jetzt abonnieren.

 
 

Quelle: Den ganzen Artikel lesen