Gierigen ärzte der privaten Krankenversicherung mehr schmerzhaft

Gierigen ärzte der privaten Krankenversicherung mehr schmerzhaft

2019-11-26

Große scheine sind einer der wichtigsten Gründe, warum Menschen unzufrieden sind mit Ihrer privaten Krankenversicherung—vor allem, wenn diese Rechnungen kommen als eine überraschung.

Ärzte kostenlos, was Sie wollen, und die Patienten haben nur selten irgendwelche Informationen über das, was Sie bekommen für Ihr Geld. Auch Patienten, die mit top-level-decken sind Links zahlen große und unerwartete out-of-pocket Kosten, wenn Sie mit Ihrer Versicherung.

Patienten haben wenig macht, um Tarifverhandlungen mit den ärzten über Honorare und haben fast keine Informationen darüber, ob Ihr Arzt eine höhere oder niedrigere Komplikationsrate als andere ärzte.

Ein Grattan-Institut-Bericht heute veröffentlicht schlägt vor, dass Patienten sollten die Gebühren verhandelt werden, zwischen ärzten und privaten Krankenhäusern, anstatt zwischen dem Arzt und dem Patienten.

Wir schlagen vor, dass Krankenhäuser Thema zu einem „gebündelt“ Rechnung nach der ein patient behandelt wird, statt der verwirrenden und scheinbar ad hoc-array von Rechnungen-Patienten erhalten derzeit.

Nach dem plan, würde der Patient immer noch entscheiden, Ihre fachlichen und noch im Krankenhaus behandelt werden, wo Ihre spezialisierte Arztpraxen.

Der Unterschied wäre, dass private Krankenhäuser eine einzige Rechnung an den Patienten, der Versicherer und der privaten Klinik bezahlen würde, der Facharzt, der Anästhesist, der Assistent, und alle anderen ärzte auf die Patienten vorgenommen.

Ein versicherter patient erhalten Sie eine Rechnung von Ihrer Versicherung—die auch Ihre Selbstbeteiligung und keine zusätzlichen Kosten das Krankenhaus hat darauf hingewiesen, Sie über im Voraus.

Ein unversicherter patient würde auch eine einzelne gebündelte Rechnung, aber aus dem Krankenhaus.

Warum es gebraucht wird

Medizinische Gebühren sind derzeit teilweise erstattet Medicare (75% der Zeitplan Gebühr), teilweise Kostenerstattung durch die Versicherer (25% der Zeitplan Gebühr), und ärzte oft mehr Ladung auf der Oberseite dieses.

Der extra bezahlt wird von den Patienten als ein out-of-pocket-Ladung. Dies führt zu einer unübersichtlichen Durcheinander von Zahlungen.

Die Patienten in der schlechtesten position, um zu verhandeln Gebühren, die mit Ihren Spezialisten. Malerische Broschüren, die Patienten dazu ermutigen, Fragen Sie Ihren Chirurgen über Gebühren Verlagerung von Verantwortung durch diejenigen, die Veränderungen zu bewirken—ärzte, private Krankenhäuser, Versicherer und Regierung—für die die es nicht können: machtlos-Patienten.

Eine Handvoll ärzte, die das problem verursacht

Nur etwa ein Viertel der Krankenhaus-Spezialisten die Leistungen in Rechnung, die Medicare-Gebühr Zeitplan oder unten.

Viele ärzte fühlen sich diese von der Regierung festgelegte Gebühr ist nicht fair, vielleicht, weil es wurde nicht konsequent indexiert mit die inflation.

Mehr als zwei Drittel der Leistungen werden verrechnet bis zu 50% über der Gebühr Zeitplan.

Aber ein sehr kleiner Anteil der Dienstleistungen (7%) berechnet werden, bei mehr als doppelt so Medicare planen—und für diese Leistungen, die Durchschnittliche Höhe in Rechnung gestellt wird, mehr als drei mal die Medicare-Gebühr.

Diese kleine Anzahl von teuren Dienstleistungen entfallen fast 90% aller medizinischen Lücken. Die kleine Minderheit von Spezialisten, die Ladung mehr als die doppelte Gebühr Zeitplan aufgerufen werden soll, aus und mit der Bezeichnung gierig.

Zu einem gewissen Grad es ist fair, dass die Spezialisten mit nachweislich bessere Qualifikationen als Ihre Kollegen der gleichen Spezialität sollte mehr berechnen.

Aber da weder die öffentlichkeit noch die Spezialisten haben Informationen über die relativen Fähigkeiten, wie z.B. Komplikationsraten nach Berücksichtigung der Komplexität der Patienten ist es schwer zu rechtfertigen, höhere Gebühren.

Was mehr ist, höhere Gebühren sind weit mehr in einigen Orten als andere, was die höheren Gebühren haben nichts zu tun mit entweder das Geschick oder die Angemessenheit der Medicare Benefits Schedule, sondern mehr über das, was diese ärzte denken, der Markt tragen kann.

Einem einzigen Gesetz würde helfen

Die Bündelung von medizinischen Gebühren in einem einzigen Gesetz würde erfordern, ärzte Verhandlungen mit den privaten Krankenhäusern über das, was der Arzt Gebühren.

Krankenhäuser sind in einer besseren position, als Patienten, die Verhandlungen mit den ärzten über Honorare. Private Krankenhäuser bereits verhandeln darüber, ob die Ernennung eines Spezialisten, um das Krankenhaus; diese Verhandlungen sollten überlegungen dazu angestellt werden, was der Arzt berechnet die Patienten.

Würden die Patienten direkt profitieren. Sie würde immer noch die Wahl habe, der Arzt würde aber Gesicht weniger und unteren out-of-pocket Kosten, die für diese Entscheidungen.

Wichtig ist, die Arzt-patient-Beziehung fortsetzen würde; die änderung wäre zum Arzt-Bezahlung-Beziehung.