Standpunkt geändert: WHO befürwortet nun doch Tragen von Gesichtsmasken

Standpunkt geändert: WHO befürwortet nun doch Tragen von Gesichtsmasken

2020-06-06

Die Coronavirus-Pandemie hält die Welt weiterhin in Atem: Weit haben sich bereits mehr als fünf Millionen Menschen mit dem neuartigen Erreger Sars-CoV-2 infiziert – 183.089 davon bisher in Deutschland.

Covid-19-News aus Deutschland und der Welt – die Topmeldungen: WHO befürwortet nun Tragen von Gesichtsmasken in Corona-Krise (09.23 Uhr) +++ Touristen-Hochburg wendet sich an "geliebte deutsche Freunde" (08.42 Uhr) +++ Brasilien droht Rückzug aus WHO an (07.34 Uhr) +++ Zahl der Corona-Neuinfektionen bleibt unter 500 – R-Wert steigt leicht, ein Bundesland ohne neue Infektionen (20.54 Uhr) +++

  • Live-Karte zum Virus-Ausbruch und Coronavirus-Radar mit Zahlen und Fakten
  • Mehr News, Service und Ideen zur Corona-Pandemie finden Sie auf unserem Überblicksportal

WHO befürwortet nun Tragen von Gesichtsmasken in Corona-Krise

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihren Standpunkt zum Tragen von Gesichtsmasken in der Corona-Krise geändert. Zur Eindämmung von Infektionen empfehle man nun ihre Nutzung in überfüllten öffentlichen Einrichtungen, teilte die WHO am, Freitag in Genf mit. Zugleich warnte die UN-Organisation jedoch, Masken könnten das Erkrankungsrisiko sogar erhöhen, wenn Menschen diese mit schmutzigen Händen berührten und so kontaminierten. WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus sagte: "Masken können auch ein falsches Gefühl der Sicherheit vermitteln."

Bislang war die Haltung der WHO, dass Mundschutz nur für Kranke und Menschen, die Kranke pflegten, sinnvoll sei. Der Massengebrauch wurde nicht empfohlen.

Tedros sagte, Masken könnten Händehygiene, Abstandhalten und das Aufspüren von Patienten mitsamt ihrer sozialen Kontakte nicht ersetzen. Masken alleine könnten nicht vor Covid-19 schützen. Regierungen sollten dort zum Maskentragen ermutigen, wo die Virusübertragung weit verbreitet sei und wo es schwierig sei, Abstand zu anderen Menschen zu halten, wie in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften oder in engen oder überfüllten Gegenden. Die WHO stellte auch fest, dass das Nähen von Masken die Menschen in die Lage versetze, etwas gegen das Virus zu tun und gleichzeitig eine mögliche Einkommensquelle darstelle.   

 

Alle Meldungen zur Corona-Krise aus Deutschland, Europa und der Welt finden Sie im News-Ticker von FOCUS Online.


  • Coronavirus: Diese Regeln gelten beim Reisen mit dem Flugzeug


  • Einmal infiziert, immer immun?


  • Mundschutz wiederverwenden: So sterilisieren sie ihn


  • Woher stammt das Coronavirus? Drei Theorien kursieren


  • Coronavirus: Gehöre ich zur Risikogruppe? der große Check


  • Was Sie tun können, um Ihr Immunsystem zu stärken


  • Tipp vom Experten: Schutzmaske selbst basteln, ohne nähen


  • Was sinnvoller ist als ein Mundschutz


  • Praxistipps zum Thema Corona-Pandemie auf FOCUS Online

  •  

    Weitere Meldungen zum Coronavirus aus diesem News-Ticker finden Sie   auf der neuen Seite

     

    FOCUS Online versorgt Sie täglich mit den wichtigsten Nachrichten direkt aus der Redaktion. Hier können Sie den Newsletter ganz einfach und kostenlos abonnieren.

     
     

    Mehr News zur Coronavirus-Pandemie

    • Kontaktverbot – Familie besuchen, Freunde treffen? Was am Wochenende erlaubt ist
    • Die Corona-Debatte im Live-Ticker 

      Kaiman-verseuchter Sumpf! Wer hier das Boot verlässt, unterschreibt sein Todesurteil

      ViralHog Kaiman-verseuchter Sumpf! Wer hier das Boot verlässt, unterschreibt sein Todesurteil 12047460

    Quelle: Den ganzen Artikel lesen